News via Email

Deine Email-Adresse & Du bekommst aktuelle News des Blogs zugesendet

Join 3 other subscribers


News no image

Published on February 21st, 2012 | by markus

Fasching, Karneval, Narrenzeit… alles nur Spaß?!

Bild

http://www.kinder.niedersachsen.de berichtet: “Das närrische Treiben begann am Donnerstag mit der Weiberfastnacht. An diesem Tag haben zunächst einmal die Frauen das Sagen. In vielen Städten stürmen sie das Rathaus und reißen so die Macht an sich. In früheren Zeiten war das undenkbar. Da hatten nur die Männer das Sagen. In manchen Regionen gibt es noch einen anderen Brauch: Dort schneiden die Frauen den Männern die Krawatten ab. Auch das soll heißen: Heute haben wir das Sagen. Einige Tage später erreicht der Karneval dann mit dem Rosenmontag seinen Höhepunkt. Dann ziehen in vielen Städten Karnevalswagen durch die Straßen. Darauf tanzen verkleidete Narren. Sie singen, halten Reden und schmeißen mit Bonbons oder Blumen um sich. Und Tausende Leute feiern mit. Am Mittwoch – dem Aschermittwoch – ist dann Schluss mit lustig. Die Karnevalszeit endet.

Weiberfasnacht, Rosenmontag,  ein wahrlich närrische Woche…
Dieser Begriff “Narr” erinnert mich an ein Zitat welches vor ein paar Jahren durch die christlichen Medien verbreitet wurde:
“I am fool for Christ, who’s fool are you?” (Was soviel bedeutet wie, “Ich bin ein Narr Gottes, wessen Narr bist du” oder frei übersetzt, …
“nach wessen Pfeife tanzt du?”
Sind das schon zu viel der ernsten Gedanken? Schließlich ist doch alles nur Spaß, vor allem in dieser Zeit. Alle wollen doch nur Spaß haben. Und wenn dann mal das eine oder andere “daneben” geht, so verzeiht man sich das im nachhinein großzügig. Das passt doch wieder in die Faschingszeit. Daneben benehmen, daneben flirten und daneben sein. Für ein paar Tage die Sau rauslassen und der Treue einen Kick geben. 
Frauen-Magazin “Cosmopolitan” hat es gerade in ihrer neusten Ausgabe zum Thema gemacht…

Img_4217

Wessen Narr bist du, na welcher Pfeife tanzt du?

Sich nach einer Freiheit sehen, die es einfach nicht gibt, alle Tabus zu brechen um nachher gebrochen da zu stehen? Dem Teufel folgen und ihn auf dem Weg und so lange feiern bis er dich zerstört hat?
Ich empfehle diesen Weg nicht zu gehen und anstatt die Spaß-Welle zu reiten, darauf zu setzen was im Leben Sinn und Inhalt bringt. Lass dich eher auf Werte ein, die dich prägen und dir ein Profil geben.
Wie siehst du den Trend der Spaßgesellschaft die an Fasching ihren Höhepunkt feiert?
Freu mich von Dir zu hören!

 

Tags: , , , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑